Mediation BM®

In Schulen und Kitas treffen Pädagogen, Lehrer, Schüler und Eltern mit unterschiedlichen Interessen, Erwartungen und Bedürfnissen aufeinander. Die Ursachen für Konflikte im Kollegium, zwischen Pädagogen und Schülern oder Eltern sowie zwischen Leitungsebene und Team sind vielfältig und im täglichen Miteinander unausweichlich. Oft gibt ein Wort das andere, unterschiedliche Zielvorstellungen und Arbeitsweisen stoßen aufeinander oder Informationen fehlen.

Manchmal jedoch spitzen sich Auseinandersetzungen zu, die Fronten verhärten sich, eine Lösung ist nicht in Sicht. Wenn ein Konflikt unlösbar scheint ist Mediation ein Weg das Gespräch wieder möglich zu machen. Mediation hat sich als Vermittlungsverfahren in Schulen und Kitas bewährt. Anna Ohrt und Kristin Kirchhoff sind Mediatorinnen BM® und unterstützen Sie bei der Konfliktbearbeitung und Lösungssuche.

Ablauf einer Mediation

Üblicherweise treffen wir uns mit den Teilnehmern zu einem Erstgespräch, besprechen die Rahmenbedingungen und lernen uns kennen. Wenn Sie sich für uns entscheiden, starten wir entweder gleich im Anschluss oder verabreden uns zu einem neuen Termin. Je nach Art und Umfang der zu besprechenden Themen ist manchmal eine Kurzmediation ausreichend. In der Regel werden jedoch mehrere Sitzungen, die üblicherweise 60-90 Minuten andauern, benötigt. Während der Mediation werden mit unserer Unterstützung nacheinander alle Themen bearbeitet, Ihre verschiedenen Sichtweisen dargestellt und Ihre unterschiedlichen Interessen und Bedürfnisse herausgearbeitet. Am Ende des Verfahrens steht die Vereinbarung und Sie sind gewappnet. Für Rückfragen stehen wir Ihnen jederzeit sehr gern zur Verfügung.

Kontaktieren Sie uns